Wissenschaftler arbeiten an einem magnetischen (Schutz)Schild, der ein Raumschiff vor kosmischer Strahlung schützen soll

Auf der Erde scheren wir uns ja nicht wirklich im Kosmische Strahlung, haben wir doch das Magnetfeld der Erde das diese Hochenergetischen Teilchen von uns abhält und in manchen Regionen als Nordlichter erscheinen lässt. Wenn sich aber eine Crew auf einer Interplanetaren Mission (zum Beispiel zum Mars) befindet nutzt ihr das Magnetfeld der Erde herzlich wenig und sie wären der Kosmischen Strahlung schutzlos ausgeliefert.

Wissenschaftler der Rutherford Appleton Laboratory (RAL), der Universitäten von York und Strathclyde und IST Lisbon ist es nun gelungen, ein Magnetfeld zu kreieren das Plasma abhalten kann und somit ein Schutzschild für Raumschiffe und Interplanetare Sondern wäre. In ihrem Versuch simulierte das Team einen Sonnenwind im Labor und benutzte einen Magneten um ein Loch innerhalb des Plasmastromes zu erzeugen.

Es müssen noch mehr Versuche angestellt werden, eine Praktische Nutzung von Magnetfeldern zur abschirmung von Raumschiffen und Sondern vor Sonnenwinden und anderen Teilchen wird es in 15 bis 20 Jahren geben. Mehr zu dem Schutzschild gibt es in dem Artikel bei BBC News.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *